Sport mit Hunden: Wie lässt sich dies am besten realisieren?

Warum Sport mit Hunden noch mehr Spaß macht

Ich möchte dem Thema Sport mit Briard Hunden ein eigenes Kapitel widmen, weil es ein wichtig ist, wie ich finde. Hunde benötigen viel Bewegung und außerdem motivieren sie ihre Besitzer zum Sport. Dazu möchte ich eine kleine Geschichte erzählen. Als mein Sohn 8 Jahre alt war, saß er immer nur vor dem Computer. Ich schäme mich fast selbst, aber was sollte ich tun. Ich ermahnte ihn immer wieder, mal lieb, mal ernst. Es brachte alles nichts. Auch unternehme ich viel mit meinen Kindern. Es ist nicht so, dass ich immer zu Hause vor der Glotze hocke. Im Gegenteil, wir machen viel, seit die Kinder klein waren. Umso mehr schockiert es mich, dass er vor dem Computer saß. Ich versuche den Computer wegzusperren, doch dies hielt auch nicht lange durch. Er spiele nicht nur, sondern programmiert auch ein wenig am Computer. Dies find ich eigentlich fantastisch, weil er dabei etwas lernt und vielleicht wird es später sein Beruf. Deswegen wollte ich ihm diesen nicht wegnehmen, man würde ja dem Kind seine Berufung verbieten. Was anderes wäre es, wenn er wirklich nur Spielen würde.

Egal, worauf ich hinaus möchte. Eines Tages brachte ich einen kleinen Welpen nach Hause und seit diesem Tag änderte sich alles schlagartig. Mein Sohn fand einen neuen kleinen Freund, den er über alles liebt. Mittlerweile ist mein Sohn 14 Jahre alt und der Hund 6. Beide sind immer noch die besten Freunde. Am Anfang waren wir täglich 3 Stunden spazieren und die beiden tobten auf der Wiese umher. Soviel Bewegung machte mein Sohn nie in seinem Leben. Jetzt darf er schon allein mit ihm spazieren gehen, weil er groß genug ist und auch heute noch, mein Sohn ist fast 3 Stunden unterwegs mit dem Tier. Trotz Schulaufgaben, Programmieren und Freunde treffen. Ich muss zugeben, auch ich wurde durch unseren Hund um einiges fitter, weil man einfach rausgehen muss. Der Schweinehund, wird vom Hund zerstört. Ein Hund benötigt Auslauf und dies täglich, egal bei welchem Wetter. Irgendwann haben wir uns alle an die Tatsache gewöhnt und wurden eine sportliche Familie.

Wenn der eigene Hund zum Personaltrainer wird und für jede Menge Spaß im Leben sorgt

Unser vierbeinige Personaltrainer hat es drauf. Ich empfehle jeder Familie sich einen Hund anzuschaffen, wenn die Kinder mehr Bewegung benötigen. Natürlich gibt es keine Garantie, ob das Kind den Hund mag. In vielen Fällen ist es jedoch so. Tipp: Holt euch einen Hund zu Probe. Passt eine Woche auf Hunde von Freunden auf, die auf Urlaub fahren und beobachtet die Kinder. In dieser Zeit werdet ihr rasch bemerken, ob sich die Kinder mehr mit dem Hund beschäftigen oder nicht. Bei meinem Sohn war es jedenfalls so. Er erhob sich plötzlich und lies seinen Computer links liegen, dies hörte ich auch von Freunden und Bekannten. Viele Kinder wurden aktiver und lebendiger.

Nicht nur Kinder profitieren von Hunden, auch erwachsene Menschen, die den Schweinehund los werden möchten. Wie ich damals. Ihr möchtet eigentlich täglich spazieren gehen, schafft es nicht? Ein Hund wird euch dazu zwingen. Erzieht ihr ihn so, wird er euch außerdem motivieren. Er wird es sowieso tun, er will schließlich raus.

Briard Hunde sind ideal zum Sport betreiben, sie sind aktiv und brauchen viel Bewegung

Es gibt Hunde, die sind träge, andere sind aktiv. Der Briard gehört zu jenen Rassen, die viel Auslauf brauchen und sich gerne bewegen. Zum Herumtoben ist diese Rasse ideal geeignet. Wer gerne joggt, wandert oder Rad fahrt, findet in solchen Hunden ideale Begleiter. Hunde haben einen weiteren Vorteil, den ich erwähnen möchte. Sie sorgen für mehr Sicherheit. Wer gerne allein joggt und dies in einsamen Gegenden, hat immer einen Security an seiner Seite. Vor allem Frauen fühlen sich mit einem Hund an ihrer Seite viel sicherer. Allen voran Abends und Nachts, wenn es Dunkel ist. Hunde sind wunderbare Wesen, Treue Freunde und Beschützer, die immer an unserer Seite stehen.

Menu