Sind Briard Familienhunde? Sie sind sogar ideal für die Familie

Eignen sich Briard Hunde für Familien?

Falls ihr ein neues Familienmitglied mit Fellnase sucht, ist der Briard durchaus eine gute Wahl. Vorausgesetzt ihr seid eine sportliche Familie und die Kinder sind nicht mehr so klein. Natürlich würde sich die Rasse auch mit Kleinkindern verstehen, nur benötigt diese viel Aufmerksamkeit. Wer dem Hund diese nicht geben kann, sollte besser warten, bis die Kinder älter sind. Dann handelt es sich um den idealen Familienhund. Vor allem, wenn ihr einen großen Garten habt, in dem der Hund und die Kinder miteinander toben können. Diese Rasse sind Energiebündel, dass dürft ihr auf keinen Fall vergessen. Wer gerne in der freien Natur ist, hat seinen idealen Partner gefunden. Allen voran auch zum Schutz, weil der Briard gegenüber Fremden misstrauisch ist und sich diesen in den Weg stellt. Die Familienmitglieder beschützt er dagegen mit Bravour. Falls sich ein Mitglied der Gruppe abwendet, wird er traurig, weil er das Gefühl hat jemand fehlt. Ein Briard fühlt isch in der Gemeinschaft wohl und akzeptiert die komplette Gemeinschaft. Die Gefühle dieses Hundes sollten Sie nicht unterschätzen.

Schafft euch auf keinen Fall einen Briard an, wenn ihr viele Urlaube im Ausland verbringt

Seid ihr eher der Typ Familie, der mehrmals im Jahr ins Flugzeug steigt und um die Welt reist. Dann ist dieser Hund eher nichts für euch. In dem Fall empfehle ich generell keine Haustiere. Wer sich ein Tier anschafft, sollte für das Tier da sein. Reisende Menschen sind eher weniger dafür geeignet. Oder ihr holt euch ein Tier, welches emotional nicht so stark an euch gebunden ist. Katzen können damit meist besser umgehen oder im besten Fall entscheidet ihr euch für Goldfische. Diese vermissen ihre Besitzer kaum, außer der Futtervorrat geht aus. Falls ihr mit dem Auto verreist, könnt ihr den Briard natürlich mitnehmen. Achtet aber darauf, dass er genügend Auslauf während der Fahrt bekommt und sich auch am Endziel wohlfühlt. Es gibt viele Hundestrände, oder Wälder, wo sich die Hunde pudelwohl fühlen. Zu heiß mag es kein Hund, dies gilt es zu beachten. Schließlich möchtet ihr, dass es eurem Haustier genauso gut geht wie euch. Falls ihr in wärmeren Regionen Urlaub macht, achtet auf ein kühles Haus, wo sich das Tier zurückziehen kann.

Tägliche Bewegung ist ein Muss – deswegen ist der Briard ideal für sportlich aktive Familien

Falls ihr täglich von Morgens bis abends im Büro und in der Schule seid, ist solch ein Hund weniger ideal für euch. Falls immer jemand Zeit hat zum Spazieren gehen, sieht die Sache schon anders aus. Ein Briard braucht Auslauf und dies täglich. Die Wohnung sollte großgenug sein und am besten besitzt ihr einen Garten, wo er auch allein herumtollen kann. Falls ihr gerne Radfahren geht oder joggt, ist der Briard ideal für euer Hobby. Er wird euch stets begleiten, auch kleine Wanderungen sind kein Problem. Diese Rasse liebt die Natur und alles was mit Bewegung zu tun hat. Sind die eigenen Kinder eher faul, könnte solch ein Tier für mehr Bewegung im Kinderzimmer sorgen. Schon viele Kids wurden durch Hunde motiviert, häufiger im Freien zu spielen. Probiert es aus und freut euch auf einen Vierbeiner, der euer Leben garantiert auf den Kopf stellt. Wie immer und überall bedenkt. Ein Hund ist kein Spielzeug. Die Kinder werden sich nicht ewig kümmern – ihr als Eltern müsst es wollen und den Hund pflegen, weil die Kinder werden es wohl nicht immer tun.

Menu